OpcUaWebServer


Der OPC UA WebServer verbindet eine Webanwendung mit einem oder mehreren OPC UA Servern und kann somit für beliebige Visualisierungslösungen eingesetzt werden.

 

Den OpcUaWebServer können Sie von unserer Downloadseite herunterladen.

 

Für die Anbindung eines oder mehrerer OPC UA Server besitzt der OPC UA WebServer eine OPC UA Client Komponente. Die OPC UA Server Komponente wird für Management Aufgaben verwendet.

Die Anbindung an die Webanwendung erfolgt über zwei Schnittstellen. Die HTTP Schnittstelle (Port 8080) wird für den Zugriff auf die Webseite durch die Web Clients verwendet. Die Websocket Schnittstelle (Port8081) wird vom Web Client für den Abruf von Prozess Daten verwendet, welche über die OPC UA Client Komponente bereitgestellt werden. Die Kommunikation zwischen der Web Anwendung und dem OpcUaServer über den Websocket erfolgt bidirektional und ereignisgesteuert. Die Prozessdaten werden ereignisgesteuert vom OpcUaWebServer an die Webanwendung übertragen. Polling der Prozessdaten durch die Webanwendung wird somit nicht benötigt.

Für den Zugriff auf die Prozessdaten durch den Web Client steht eine JavaScript Bibliothek zur Verfügung. 

 

OPC UA Funktionen:

  • Öffnen und schliessen eines Secure Channel (Modus None)
  • Lesen von OPC UA Variablen
  • Schreiben von  OPC UA Variablen
  • Monitoring von OPC UA Variablen

 

Server Funktionen:

  • HTTP Server (Port 8080)
  • WebSocket Server (Port 8081) 

 

Betriebssysteme:

  • Windows 7
  • Linux

 

Programmiersprache:

  • C/C++

 

Lizenz:

  • Apache 2